Die Entfaltung des Potenzials

Potenzialentfaltung ist das Eintreten der Potenzial-Kugeln in die Ebenen des menschlichen Daseins. Potenziale sind wie Kugeln, die auf Bahnen rollen. Diese Bahnen können durch uns hindurchführen. So können wir auf diese Potenzial-Kugeln zugreifen: sie enthalten Informationen, Ideen, Impulse, Anleitungen, körperlichen Ausdruck etc. 
Diese Kugeln sind grundsätzlich für alle zugänglich. Menschen haben also nicht bestimmte oder definierte Potenziale, die ihnen gehören. 
Noch können diese Bahnen wegen der Angst- und Macht-Strukturen verschoben sein. Doch die Infrastruktur der Potenziale ist im Aufbau (unterliegt Schwankungen). Ein Teil, der zu diesem Aufbau beiträgt, ist die Form der neuen Zusammenarbeit, in der wir "helfen" neu verstehen. Einen Text dazu gibt es hier (Stand Sept. 22):

Diese Informationen sind oftmals schwer zu verstehen, da wir sie noch mit den uns zur Verfügung stehenden Schablonen erfassen - es ist so wie einen Haufen Schnee durch ein Schablonen-Set zu drücken: Wir sehen nur, was uns als Form bekannt ist. Je freier wir werden - also je weniger wir uns an diesen Schablonen festhalten müssen - desto einfacher wird es uns fallen, diese Informationen/Texte zu verstehen, ohne die Worte verstehen zu müssen. Wir sehen also den Schneehaufen immer mehr in seiner Gesamtheit.
Derzeit liegt meine Aufgabe darin, diese Informationen zugänglich zu machen und die Entwicklungen mit den Menschen, die die momentan bestehenden Bahnen durch sich hindurchlassen, zu gestalten.

In den Konstruktionen unserer Wirklichkeit sind einige Bestandteile zusammengefügt worden, die nun durch den Eintritt der sogenannten Urquellen-Energie aufgedröstel worden sind; also in ihre Bestandteile zerlegt wurden. 
An einem Beispiel bedeutet das: Das Rückenleiden war durch eine unachtsame Bewegung entstanden; und diese fußte auf einem Glaubenssatz oder einer Energieform, die nicht zu Ihrem System gehört hat (z.B. "ich bin nicht gut genug"). Durch den Umbau, der in den letzten Monaten stattgefunden hat, sind diese Zusammenhänge nicht mehr haltbar. Damit zeigt sich, dass wir "uns näher" kommen, weil wir weniger von diesen Zusammehängen darstellen (wollen). D.h. Wenn Sie früher von Ihrem Rückenleiden und der dazugehörigen Geschichte erzählt haben, ist diese nun nicht mehr gültig, weil sie sich verändert hat und Sie sich verändert haben, da auch Ihre Matrix umgebaut worden ist.

Zu kompliziert? Stellen Sie es sich so vor als würden Sie Ihre Biografie neu schreiben können, weil das erste Manuskript vom Verlag abgelehnt worden ist.